SchwarzwaldGegenwind
Gegen die Zerstörung der Heimat

Herzlich willkommen auf der Webseite der Bürgerinitiative SchwarzwaldGegenwind!

 




2018-04-30

Ein bewegtes Wochenende - Teil 2

Ungleich mehr als der Streit um Plakate bewegte am letzten April-Wochenende 2018 alle an der Windkraft und Windkraft im Schwarzwald Interessierten, Windkraft-Befürworter und  -Gegner, der Auftakt unserer Informationsveranstaltungen  zu allen diesbezüglich wichtigen Themenpunkten.

Bereits am Freitag Abend, den 27. April 2018 begeisterte der Vortrag von Prof. [Mehr lesen…]

Admin - 07:08:58 @

2018-04-29

Ein bewegtes Wochenende - Teil 1

Es war ein Wochenende für alle, die das Thema Windkraft im Südschwarzwald berührt. Begonnen hatte es am Freitag, den 27. April 2018, als im Kleinen Wiesental und den angrenzenden Gebieten fast alle der von der BI und anderen Windkraftgegnern aufgestellten Banner und Plakate nacheinander verschwanden. [Mehr lesen…]

Admin - 18:45:50 @

Mythen und Wahrheiten - Das Märchen von der Windkraft

Noch einmal, auf vielfachen Wunsch nach unserem Informationswochenende:

https://www.youtube.com/watch?v=rYfIEH7QHzw

Die deutsche Energiewende: Sinnvoller Ansatz oder politische Scheinlösung
Ist der massive Ausbau von Windenergieanlagen ein großer  Schwindel?
Problem bei Politik und Bürgern: VIEL MEINUNG  -  WENIG SACHVERSTAND – KEIN FACHWISSEN
Unzureichende Informationen über Nutzen, Kosten, Wirtschaftlichkeit und Nebenwirkungen
Warum? - Weil eine Allianz aus Ideologie und Windkraftlobby, die Bürger und Politik für dumm verkaufen wollen.
Die Folge:  Die Windkraft-Lobby tritt mit Scheinargumenten und falschen Versprechungen in verlockenden Worten auf und wird dabei von den eingewickelten politischen Kräften massiv unterstützt.
Einziges Gegenmittel: Wer viel weiß, muss wenig glauben!

Admin - 11:03:32 @

2018-04-27

Problem Infraschall - Lärm, der nicht zu hören ist

Für alle, die es bisher noch nicht wussten und für diejenigen, die es nicht geglaubt oder aus ideologischen Gründen nicht wahrhaben wollten und natürlich auch für die, die es aus kommerziellen oder profitbedingten Gründen leugnen:

Windräder produzieren Infraschall, den man nicht hört, der aber enorme psychische und schwere körperliche Folgen haben kann. Letzteres wurde jetzt in einer noch nicht publizierten Studie der Uni-Medizin Mainz nachgewiesen.

https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/SWR-Aktuell-RP-Sendung-18,av-o1019199-100.html

Zur Experten-Vortragsveranstaltung und anschließender Diskussion mit Prof. [Mehr lesen…]

Admin - 11:29:12 @

Der Bürchauer Ortschaftsrat – ein Musterbeispiel der Meinungsbildung

So einfach ist es, so war es schon in der Grundschule und nachfolgend im ganzen Leben: Die offene Auseinandersetzung mit Themen und Sachverhalten, also nichts anderes als Lernbereitschaft, führt zu Wissen. Das genau ist in Bürchau geschehen, seit das Thema Windkraft durch die Bürger – nicht etwa durch die Gemeindeverwaltung oder EWS – bewegt wird.

Heraus kam ein eindeutiges Ergebnis bei der auf Anordnung der Kommunalaufsicht nachzuholenden Beratung und Abstimmung, dem Beschluss zum Vertrag über Windkraftanlagen zwischen Gemeinde und EWS. [Mehr lesen…]

Admin - 11:14:56 @

2018-04-26

Nichts Neues aus Tegernau - außer demonstrierter Uneinsichtigkeit

Niemand hatte wohl ernsthaft damit rechnen können, dass sich die Sichtweise und das demonstrative Ignorieren von Fakten durch die Mitglieder des Gemeinderats in der Sitzung am 25.04.2018 ändern würden. Einzig augenfällig war, dass sich nach Ansicht des juristischen Beistands der Gemeindeverwaltung an diesen gestellte Fragen nach seinen Worten nicht als Fragen stellten (im übrigen ein hochinteressanter Vorgang, diese Verselbständigung von gestellten Fragen!) und er zudem den klaren, nachweisbaren Bekundungen seiner bürgermeisterlichen Auftraggeber und EWS zum „Aus des Windkraftproktes Zeller Blauen“  im Juni 2014 diesen seine eigene  Deutung anheftete.

Die Begründungen des Rechtsanwalts in der „Wir-Form“, also als Sprachrohr der Gemeindeverwaltung, und die teilweise politisch überlagerte juristische  Betrachtungsweise überraschten dann auch nicht mehr, waren sie doch bereits aus anderen Gemeinderatssitzungen bekannt. [Mehr lesen…]

Admin - 13:30:53 @

2018-04-25

AUS AKTUELLEM ANLASS: So werden die Bürger an der Nase herum geführt!

Zu laue Lüftchen wehen über Zell - Wie schnell aus einem zu windschwachen Standort in nur 4 Jahren ein windhöffiger Standort wird, sieht man gerade am Zeller Blauen.

https://www.badische-zeitung.de/zell-im-wiesental/zu-laue-lueftchen-wehen-ueber-zell–86597750.html

“Mit der derzeitigen Technik sei jedenfalls kein sinnvolles Projekt möglich…”

Am 25.06.2014 wurde in der Berichterstattung über Windparkprojekt Zeller Blauen mit Zitaten der Bürgermeister Rümmele (Zell) und Schönbett (Kleines Wiesental) über die Beendigung des Projektes von EWS berichtet. Alexander Sladek (Vorstand EWS) wird im Markgräfler Tagblatt vom selben Tag (“Keine Windräder auf dem Blauen”)  zitiert: Er sei “geschockt” gewesen von den Messergebnissen. [Mehr lesen…]

Admin - 12:07:04 @

2018-04-24

FOCUS MONEY: „Greenwashing“ mal anders

Grüne Energie für schmutzige Geschäfte: Warum Banden in Ökostrom investieren
https://www.focus.de/finanzen/experten/geldwaesche-gruene-energie-fuer-schmutzige-geschaefte-warum-banden-in-oekostrom-investieren_id_8812951.html

So hat beispielsweise die italienische Mafia Ökostromanlagen als Geschäftsfeld für sich entdeckt – insbesondere im Bereich der Windenergiebranche. Investitionen in grüne Projekte sind für die Mafia vor allem aus zwei Gründen besonders attraktiv. Zum einen bieten sie eine weitere Gelegenheit, kriminelle Erträge über legale Geschäfte zu waschen. [Mehr lesen…]

Admin - 21:19:21 | Kommentar hinzufügen

2018-04-23

Ist das Recht? - Ist das Ordnung? - Ist das Demokratie?

Vor den am 23.04.2018 in Zell stattgefundenen und am 25.04.2018 in Tegernau stattfindenden Gemeinderatssitzungen wurden wir vielfach zu den von der Kommunalaufsicht des Landkreises Lörrach aufgehobenen Gemeinderatsbeschlüssen angesprochen. Daher ist es uns wichtig, Stellung zu beziehen zu den erfolgten Verlautbarungen aller Beteiligten, zu denen, neben den Bürgermeistern, auch der Rechtsberater der beiden Bürgermeister, Rechtsanwalt Schöneweis, gehört.
 
Mit einer gehörigen Portion Chutzpe wird unisono in Abrede gestellt, dass sich aufgrund der Aufhebung der Gemeinderatsbeschlüsse etwas an der Rechtsgültigkeit der Verträge mit dem Unternehmen EWS ändern würde. [Mehr lesen…]

Admin - 15:42:14 @

2018-04-19

Bürgerbegehren auf den Weg gebracht - Gezielte Verzögerungstaktik durch den Bürgermeister?

In der Bürgersprechstunde der kleinsten Gemeinde Baden-Württembergs, am 17.04.2018, überreichte Rainer Strohmeier von der Bürgerinitiative SchwarzwaldGegenwind 45 Unterschriften der Böllener Bürger/innen zusammen mit dem Text des Bürgerbegehrens. Die Unterzeichner beantragen einen Bürgerentscheid, der sich gegen den Bau von Windkraftanlagen auf dem Höhenzug des Zeller Blauens richtet, mit folgendem Wortlaut: “Sind sie gegen die Pläne, auf dem Gebiet der Gemeinde Böllen inklusve der nach § 5 LBO Abs. 5 Punkt 3 definierten Abstandsflächen eine Windkraftanlage zu bauen oder Zufahrtsrechte zu Windanlagen auf angrenzendem Grund zu gewähren. [Mehr lesen…]

Admin - 09:18:16 @