SchwarzwaldGegenwind
Gegen die Zerstörung der Heimat

Unser Anliegen

Seit unserer Gründung im Dezember 2017 ist es uns hier, in unserer Region gelungen, mit breit gestreuten, objektiven Informationen die Öffentlichkeit zu erreichen. Dies beweisen uns immer wieder aufs Neue die vielen Mitgliedsanträge sowohl von Bewohner/innen vor Ort als auch aus entfernt liegenden Gebieten im Dreiländer-Eck, bis hin in die Schweiz.

Unsere vielen Mitstreiter/innen und Interessierte stammen aus den Tälern der unmittelbaren Umgebung und ebenso aus Orten des Südschwarzwalds, die bereits vom Ausbau betroffen und bedroht sind, oder die sich als potentielle Opfer politischer Diskussionen empfinden und dabei bereits in den Fokus von Windkraft-Projektierern geraten sind.  

Gemein ist uns allen, dass wir das, was gemeinhin als regenerative Energien bezeichnet wird, vollends unterstützen. Wir lehnen es allerdings ab, dass dabei die Begriffe des Umweltschutzes, des Naturschutzes und der menschlichen Lebensqualität, der Gesundheit und Unversehrtheit missbraucht und missachtet werden. Dies insbesondere von Profit orientierten kommerziellen Unternehmen, die sich im Windschatten eines durch Lobbyisten auf fragwürdige Weise beförderten fehlgeleiteten „Erneubare-Energien-Gesetzes“ auf Kosten aller Bürger/innen dieses Staates bereichern. Und dabei unverhohlen als selbstlose Welt- und Klima-Retter auftreten.

Schon im Jahr 2014 wurden erhebliche Zweifel in der Öffentlichkeit laut. So schrieb z.B. die ZEIT am 4.12.2014 über das gemeinsame Interesse aller Akteure rund um die Erneuerbare Energien Branche:

 

„Probleme der Energiewende müssen lösbar erscheinen, damit

die Wind- und Sonnenbranche weiter subventioniert werden.“

 

Zu diesen Unternehmen gehören traditionelle Stromanbieter, wie auch EnBW oder die sich mit schönen, attraktiven Marketing-Attributen schmückenden Windfall-Profiteure wie EWS, die nach der Privatisierung und Liberalisierung der Strommärkte das Licht der Strom-Welt erblickt haben.

Die Unterstützung, die diese nachgerade nicht uneigennützig agierenden Protagonisten der Branche von Politik und Verwaltung erhalten, geht zurück auf ein grundlegendes Missverständnis von Demokratie. Denn nach bisherigem Verständnis – zumindest unserer Verfassung – sollten die sich hier in Amt und Würden befindlichen Politiker, Volksvertreter und für den Staat Beschäftigten zuvorderst dem Wohl der Bevölkerung verpflichtet fühlen. Nicht jedoch den Finanzprofiteuren eines Gesetzes, das zwingend verändert werden muss, um nicht weiteres Unheil bei den Menschen und in der Natur anzurichten.

 

Ihnen gilt unsere Aufmerksamkeit, denn wir setzen uns ein, für eine gesunde Umwelt, die Heimat bleiben soll für die Menschen, mit einer Natur, die unser Leben erst ermöglicht.

Organisation

Verwaltung der Bürgerinitiative

Bernd Fischbeck

Bernd Fischbeck

Funktion 1. Sprecher

Kontakt bernd.fischbeck@schwarzwaldgegenwind.de

Marc Albiez

Marc Albiez

Funktion 2. Sprecher

Kontakt marc.albiez@schwarzwaldgegenwind.de

 

 

Unsere Flyer

Download aktueller Flyer
Hier können Sie unseren aktuellen Flyer vom Oktober herunterladen
K e i n e Windindustrieanlagen im Südschwarzwald.pdf (938.95KB)
Download aktueller Flyer
Hier können Sie unseren aktuellen Flyer vom Oktober herunterladen
K e i n e Windindustrieanlagen im Südschwarzwald.pdf (938.95KB)
Downlowad aktueller Flyer
Hier können Sie unseren aktuellen Flyer downloaden
Flyer WINDKRAFT, April 2018_1.pdf (727.61KB)
Downlowad aktueller Flyer
Hier können Sie unseren aktuellen Flyer downloaden
Flyer WINDKRAFT, April 2018_1.pdf (727.61KB)
Download aktueller Flyer
Hier können Sie unseren aktuellen Flyer vom März downloaden.
Flyer_03_2018.pdf (258.25KB)
Download aktueller Flyer
Hier können Sie unseren aktuellen Flyer vom März downloaden.
Flyer_03_2018.pdf (258.25KB)
Download aktueller Flyer
Hier können Sie unseren aktuellen Flyer downlowaden.
Flyer_02_2018_2.pdf (101.87KB)
Download aktueller Flyer
Hier können Sie unseren aktuellen Flyer downlowaden.
Flyer_02_2018_2.pdf (101.87KB)