SchwarzwaldGegenwind
Gegen die Zerstörung der Heimat

Herzlich willkommen auf der Webseite der Bürgerinitiative SchwarzwaldGegenwind!

 




2020-09-01

Ein Bild das Bände spricht. Oder: So ganz aus Versehen die Wahrheit zum Ausdruck gebracht.

Windrad Abgesgter Baum.jpg
Es sind nicht nur die dunklen Wolken, die sich über der „Guten Stube des Landkreises Lörrach“ zusammenbrauen. Die von den Windkraftplänen der EWS und ENERCON mit kilometerlangen brutalen Eingriffen in die Natur auf den Höhenzügen des Zeller Blauen bedrohte Idylle des Kleinen Wiesentals, der sich ein Großteil der dortigen Einwohner seit nunmehr drei Jahren widersetzt, lässt sich sinnbildlich kaum treffender darstellen.

Anders als in der großen Politik, deren sogenannten Umweltministerien, -Ämtern und -Institutionen sowie bei den beteiligten Profiteuren und deren Lobbyverbänden, wo allzu gerne gelogen und die Realitäten gebogen werden, wird hier geradeaus gedacht, so glaubt man. Beteiligt und fest verbunden an dieser gradlinigen Hochstapelei: der örtliche EWS-Lobbyverein „Verein Erneuerbare Energien Kleines Wiesental“. Ganz so, wie es der dortige Bürgermeister, Gerd Schönbett, jüngst formulierte, mit der in diesen Zeiten nicht zu übertreffenden „eingeschränkten Kreativität“, deren Sinngehalt die Absicht ihrer Schöpfer bei weitem übertrifft.

Etwas Gescheites, das wird deutlich, ist an den Scheiten dieses Bildes nicht festzumachen. Dafür etwas unbeabsichtigt Ehrliches, was den Nagel der ach-so-lustigen Windwahn-Witzigen sprichwörtlich auf den Kopf trifft. Mit ihrem eher einfältigen Einfallsreichtum demonstrieren sie genau das, was in ihrer Umgebung passieren wird, wenn die EWS-Pläne Wirklichkeit werden sollten: Abgesägte Bäume und an deren Stelle Windräder. Mit grinsenden Gesichtern derjenigen, die sich damit auf Kosten der Menschen und der Natur das Geld in die Taschen wirbeln lassen. Es darf bezweifelt werden, dass die Erbauer dieses „lustigen“ Sinnbilds soweit gedacht haben. Die Investoren der 250 Meter hohen Windkraftwerke hingegen, dürften sich voll und ganz in ihrem Vorhaben bestätigt sehen.

Admin - 05:47:37 @ Neuigkeit