SchwarzwaldGegenwind
Gegen die Zerstörung der Heimat

Herzlich willkommen auf der Webseite der Bürgerinitiative SchwarzwaldGegenwind!





03.09.2021

Zur Sache: Die Stromproduktion durch Wasserkraft im Südwesten - Ein Dialog mit dem Deutschlandfunk

„Aber irgendwoher muss der Strom doch kommen…“

Nicht wenige von uns haben diesen Satz schon vielfach gehört. Die Gespräche im Bekanntenkreis, mit Freunden und Verwandten münden in den Klimawandel, zu den angeblich „erneuerbaren“ Energien ist es dann nicht mehr weit. Die Diskussion wird emotionaler, zuweilen leidenschaftlicher. [Mehr lesen…]

Admin - 19:52:39 @ Neuigkeit

31.07.2021

Wie bitte? Staatsforst kaputtmachen? Ein Brief einer Mitstreiterin an den baden-württembergischen Landwirtschaftsminister Peter Hauk

Lieber Herr Minister Hauk,

es geht um die Profite der Windindustrie, unsere Wälder, um ‘Vorreiterrollen’ (Gottseidank reitet niemand hinterher) und ‘Blaupausen’ (Strobl).
In all den Szenarien zur künftigen Stromversorgung werden Stromimporte aus den europäischen Nachbarländern selbstverständlich vorausgesetzt, wenn bei uns massenhaft die Stromer laden, die Smartphones sowieso, selbstfahrende Autos auftauchen, 5G (und bald 6G) flächendeckend eingeführt ist, die Sektorenkopplung nicht nur angedacht ist und die stromverschlingenden Kryptowährungen florieren. Stromimporte führen die Vorreiterrolle aber sofort ad absurdum, denn beim gleichen Verhalten der Nachbarn würde das europäische Stromnetz ziemlich schnell kollabieren. [Mehr lesen…]

Admin - 13:11:37 @ Neuigkeit

24.06.2021

Mit viel Energie dabei: Auswüchse und Machenschaften in Baden-Württemberg

Die Koalitionsvereinbarungen zur neuen grün-schwarzen Regierung in Baden-Württemberg ließen nichts Besseres erwarten. In einem ersten Schritt sollen 1000 Windräder überwiegend in den Staatswald gestellt werden. Schaut man hierbei jedoch auf die Gesamtfläche,
https://forstbw-aoer.maps.arcgis.com/apps/webappviewer/index.html?id=4ddb9beff6d046edb33f20297f043437
so wird deutlich, dass die Flächenstruktur des landeseigenen Gebiets vielfache Reibungsmöglichkeiten mit den Grundstücken von Kommunen und privaten Eigentümern bietet. [Mehr lesen…]

Admin - 17:09:27 @ Neuigkeit

05.05.2021

Ist die Windkraft gefährlicher geworden?

Die Bundesanstalt für Geologie und Rohstoffe (BGR) hat über viele Jahre die Infraschall-Emissionen eines relativ kleinen Windrads (Vestas V47, 0.7 MW) gemessen, um Mindestabstände von Windenergieanlagen zu Erdbeben-Messtationen festzulegen. Deren Aufzeichnungen können durch die Rotoren dieser Anlagen erheblich gestört werden.

Nach mehreren Jahren hat nun die BGR einen Rechenfehler festgestellt und publiziert: Die damals gemessenen Schalldrucke wurden demnach um 36 dB (Dezibel) zu hoch angegeben. [Mehr lesen…]

Admin - 10:06:06 @ Neuigkeit

18.04.2021

Endlich: Der Hammer von der taz!

Issjavollkrassunglaublich, ausgerechnet von der taz! So oder so ähnlich wird es der einen oder dem anderen bei der unter dem untenstehenden Link zu lesenden Lektüre entfahren sein. Es ist eine in allen Gazetten längst überfällige Analyse des mehr als besorgniserregenden Zustands der Partei „Die Grünen“, die schon längst nicht mehr ökologisch ticken und denken. [Mehr lesen…]

Admin - 11:20:31 @ Neuigkeit

16.02.2021

LÜGEN, LÜGEN, LÜGEN, LÜGEN, LÜGEN — eine neue Version der Weltenretter und ihrer Gehilfen.

Lesen anschließend an diesen Beitrag den Offenen Brief von Harald Senn, aus dem Verein „Erneuerbare Energien Kleines Wiesental“ ausgetretenes Gründungsmitglied über die Entwicklung eines ursprünglich mit guten Absichten angetretenen Vereins hin zu einem Lobby-Instrument von EWS.

Wir werden hier im Kleinen Wiesental gerade Zeuge einer mittlerweile Gewohnheit gewordenen Dreistigkeit aus der Menagerie der Mitläufer, die auf Geheiß und zum Wohlgefallen ihrer Sponsoren, Ideen- und Ideologiegeber das tun, was von ihnen erwartet wird. Mit offensichtlicher Inbrunst und Hingabe werden dabei all die Phrasen gedroschen, mit denen man sich nicht nur selbst in den zurückliegenden Jahren Mut gemacht hat, sondern vielmehr auch die breite Öffentlichkeit hinters Licht geführt hat. [Mehr lesen…]

Admin - 17:54:51 @ Neuigkeit

14.02.2021

AUFWACHEN!!! Ein Aufruf, ein Hilferuf an alle!

Von der Energiewende zum Biodiversitäts-Desaster

“Während viel über den Klimawandel geredet wird, spielt sich weltweit vor den Augen der Menschen eine biologische Tragödie ab. Über deren Dramatik und Dimension ist man sich offenbar nicht mal annähernd bewusst: es ist ein rasanter Verlust an Biodiversität, der größte Artenschwund seit dem Aussterben der Dinosaurier.”

So beschreibt der SWR in seinem Vorwort den kürzlich gesendeten Vortrag des führenden und bekanntesten deutschen Evolutionsbiologen, Prof. Dr. [Mehr lesen…]

Admin - 17:06:39 @ Neuigkeit, Information

10.02.2021

Wir müssen hier und jetzt etwas klarstellen:

Nach unserem letzten Beitrag („Grüne“ Politik in Deutschland: Mit Irreführung und dem Schüren von Panik in den ideologischen Wahnsinn und finanziellen Ruin – „Ökostrom“ rechnet sich nicht!) erhielten wir eine Nachricht, in der mit Entsetzen darauf reagiert wurde, dass Überschrift und Inhalt Bezug auf die Wirtschaftlichkeit von „Öko“-Strom nahmen, während der „Planet an die Wand gefahren werden würde“. Es fällt schwer, angesichts der Zerstörung durch menschlichen Irr- und Wahnsinn letzterer bildhaften Darstellung zu widersprechen.

Aus eben diesem Grund haben sich hier im Südschwarzwald Hunderte Menschen zusammengefunden, die genau das verhindern wollen. [Mehr lesen…]

Admin - 13:35:05 @ Neuigkeit

05.01.2021

Auf ein Neues, auf ein gutes neues Jahr!

Allen unseren Freunden, den vielen Mitstreitern vor Ort genauso wie den vielen uns nahe stehenden Besuchern unserer Web-Site, die sich für die Unversehrtheit des Schwarzwaldes, für den Natur-, Arten- und Landschaftsschutz aussprechen und einsetzen, nicht zuletzt denjenigen, die sich für den Gesundheitsschutz der von der Windkraft betroffenen Bevölkerung vor einem immer wieder geleugneten technischen Infraschall einsetzen, danken wir für das uns im letzten Jahr entgegengebrachte Interesse und die teilweise große Unterstützung!

Wir freuen uns über die Mitarbeit derjenigen, die sich gerade in jüngster Zeit bei der Aufarbeitung und Nachverfolgung vieler noch unklarer Geschehnisse vor Ort zusammengefunden haben.  Wir wissen, dass aus beruflichen wie auch aus privaten Gründen nicht jeder die Möglichkeit zu einem dauerhaften Engagement hat. Aber auch eine Unterstützung von „Mund zu Mund“ oder durch Spenden kann dazu beitragen, dass die Zerstörung von Heimat und Lebensräumen und die von vielen noch nicht wahrgenommene und verstandene hohe Gefährdung der Gesundheit verhindert und möglichst beendet werden. [Mehr lesen…]

Admin - 16:43:51 @ Neuigkeit

27.11.2020

Weltneuheit made by EWS: Die Revolutionierung der Luftnummer – Wind selbstgemacht!

Der Schwarzwald liegt in der schwächsten Windzone, der Windzone Eins von Vier. Na und, sagt man sich vermutlich bei EWS, den machen wir doch in alter Tradition selbst. Also lassen wir ein Windrad als einen unserer Windmacher in der Mitte entgegengesetzt laufen, welches den übrigen die Luft zuschaufelt. [Mehr lesen…]

Admin - 05:13:36 @ Neuigkeit

21.11.2020

Aus aktuellem Anlass: “Jo… dreist!!”

Auf diesen Punkt brachte es ein Nicht-Mitglied unserer Bürgerinitiative, nachdem er den Inhalt einer in diesen Tagen ausgesandten Email des Bundestagsabgeordneten der Grünen für den baden-württembergischen Wahlkreis Lörrach – Müllheim, Gerhard Zickenheiner,  gelesen hatte. Den hatte dieser in einer Art gleichlautendem Rundbrief an all jene geschrieben, die es gewagt hatten, ihn anlässlich einer bevorstehenden parlamentarischen Debatte um Hilfe anzurufen.

Der Hilferuf nicht nur unserer Mitglieder, sondern auch vieler der Partei des Herrn Zickenheiner grundsätzlich Nahestehender erfolgte vor dem Hintergrund der anstehenden Parlamentsdebatte im Bundestag zur bevorstehenden Änderung des Erneuerbare Energien Gesetzes, EEG. [Mehr lesen…]

Admin - 12:37:02 @ Neuigkeit

25.10.2020

Berlin und Stuttgart, sie kommen!!

Wenn schon, denn schon. Damit Träume wahr werden!

„Aber irgendwas muss man doch tun!“, so entstöhnte sich Robert Habeck in eingeübter bekannter Manier einst im Verlauf einer TV-Diskussionsrunde von „Hart aber Fair“. [Mehr lesen…]

Admin - 05:19:20 @ Neuigkeit