SchwarzwaldGegenwind
Gegen die Zerstörung der Heimat

Herzlich willkommen auf der Webseite der Bürgerinitiative SchwarzwaldGegenwind!

 




2019-01-27

Münstertal: Ergebnis des Bürgerentscheids - GEWONNEN!

Das Bürgerbegehren in Münstertal gegen den Bau von WKA auf der Breitnau wurde gewonnen!

Das vorläufige Ergebnis mit 64% Wahlbeteiligung lautet:
54.5% der Münstertäler Bürger-innen haben mit Ja gestimmt. Damit wird es keine Windräder am Standort Breitnau geben. [Mehr lesen…]

Admin - 18:46:36 @

Informations-Offensive - Wir werden nachlegen. Mit umfassenden Informationen.

In unseren Neujahrsgesprächen mit Vertretern der örtlichen Redaktionen von “Badische Zeitung” und “Markgräfler Tagblatt” konnten wir unsere Positionen deutlich zum Ausdruck bringen und dabei auf die Notwendigkeit einer sachbezogenen Information hinweisen. Wichtige Teile dieser Gespräche kamen dann auch in den darauffolgenden Berichterstattungen zum Ausdruck (siehe Artikel der “Badischen Zeitung” vom 18.01.2019 in unserem Pressearchiv).
Lesen Sie im Folgenden den am 26.01.2019 im “Markgräfler Tagblatt” erschienenen Beitrag.

markgraefler-tagblatt-2019-01-26.pdf

Admin - 16:16:39 @ Pressebericht

2019-01-24

Der Wahrheit die Ehre!

Wir greifen einen Leserbrief auf  zum Bürgerentscheid in Münstertal am 27. Januar 2016, der am 24.01. in der Badischen Zeitung in Auszügen veröffentlicht wurde:

Lügen, Lügen, Lügen, Lügen, Lügen…. [Mehr lesen…]

Admin - 14:04:54 @

2019-01-23

Nichtssagend…

22.01.2019 MT Leserbrief.jpg

Admin - 18:29:56 @ Leserbrief

2018-12-31

Ein Rückblick mit dem Blick nach vorn zur Jahreswende

Liebe Mitstreiter_innen, liebe Freunde_innen des Südschwarzwalds,

ein Jahr seit unserer Gründung ist vergangen und mit der Jahreswende in das Kalenderjahr 2019 ziehen wir eine erste Bilanz zu dem, was uns zusammengebracht hat.

Nicht erst seit dem Beginn des vergangenen Jahres ist im Südschwarzwald sichtbar geworden, dass mit einer weitreichenden Zerstörung auf den Höhenzügen der gesamten Region nicht nur das gewohnte traditionelle Landschaftsbild beschädigt wird.

Viel mehr als dies werden Heimat und Lebensgefühl begleitet vom Gefühl der Ohnmacht  von profitorientierten harmlos klingenden Investoren wie beiläufig an den Rand gestellt. [Mehr lesen…]

Admin - 12:00:32 @ Neuigkeit

2018-11-10

Informationsabend mit Filmvorführung: Massenexperiment Windkraft - Der große Schwindel

Einladung.png

Admin - 19:51:35 @ Information

2018-11-06

Infraschall - Unerhörter Lärm

Eine sehr empfehlenswerte und sachliche Dokumentation des ZDF, die sich vor allem die Windkraft-Befürworter bis zum Schluss anschauen sollten.

https://www.zdf.de/dokumentation/planet-e/planet-e-infraschall—unerhoerter-laerm-100.html?fbclid=IwAR1FUquw2-j4fVY0kV0ai1AFrzbSHKI2-Nd-0m1m6Xra-Y353FF6lVNj4IA

Planete.png

Admin - 11:48:02 @ Neuigkeit

2018-10-18

Heucheln, Umwelt-Meucheln, Fakten-Verdrehen, Lügen und Lügen lassen

Nachdem im Laufe dieses Jahres beim Thema Windkraft auch wieder ein wenig Vernunft in der politischen Diskussion dieses Landes auftauchte, läuteten die Sturmglocken bei Trittbrettfahrern des Erneuerbare Energien Gesetzes, EEG. Bei Verbänden, wie dem Bundesverband Windenergie e. V. [Mehr lesen…]

Admin - 08:47:15 @ Neuigkeit

2018-10-13

10 Jahre Kleines Wiesental – die “gute Stube des Landkreises Lörrach”

Beim Jubeln vergessen: Aus einer „guten Stube“ des Landkreises und seiner Menschen soll eine lärmende und blinkende „Werkstatt von EWS und ENERCON“ werden.

Nun, endlich,  haben wir es einmal wieder von den Großkopferten vernommen: Zur 10-Jahresfeier der Einheitsgemeinde Kleines Wiesental konnte es der/die eine oder andere Laudator/in in seiner/ ihrer Lobeshymne nicht verschweigen. Die Gemeinde Kleines Wiesental ist einzigartig. Und einzigartig mit ihrer wunderschönen, idyllischen Landschaft  und Natur ist sie nach wie vor Attraktion, sie ist die “gute Stube des Landkreises”. [Mehr lesen…]

Admin - 18:46:20 @

2018-10-08

Das Makaber – Marketing der selbsternannten Weltenretter

Der Aufruf von EWS zu einer Hambach-Demo macht es mehr als deutlich: Die Schönauer Graustrom-Makler scheinen vollends die Orientierung verloren zu haben. Wenn es ins obskure Marketing-Konzept dieses angeblich so ökologisch agierenden Klimaretters passt, dann „vergisst“ man mal eben, dass man im Schwarzwald bereits auf dem Rohrenkopf in sensiblen Höhenlagen selbst bereits hektarweise Wald gerodet und Bergrücken platt gemacht hat. Schlimmer noch, im selben Augenblick, in dem sich diese Gesellschaft auch noch zum Retter des Hambacher Forstes aufspielt,  wird die Planung zur weiteren ungleich größeren kilometerlangen Rodung von Waldflächen auf dem Höhenzug des Zeller Blauen vorangetrieben. [Mehr lesen…]

Admin - 21:57:34 @ Neuigkeit