SchwarzwaldGegenwind
Gegen die Zerstörung der Heimat

Herzlich willkommen auf der Webseite der Bürgerinitiative SchwarzwaldGegenwind!

 




2019-06-13

Karten auf den Tisch - Der Windatlas entlarvt EWS

Welchen Beweis brauchen die sogenannten Elektrizitätswerke Schönau, EWS, noch, um sich ihren eigenen Irrweg und Irrsinn einzugestehen? Der neue Windatlas 2019 des baden-württembergischen Ministeriums für Umwelt, Klima, Energiewirtschaft und der LUBW, Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg macht es überdeutlich: Nicht nur die geplante sinnlose Natur- und Landschaftszerstörung weiträumiger Flächen von nahezu sieben Kilometern Länge auf dem Höhenzug des Zeller Blauen erweisen sich als Unfug und Missachtung der dort lebenden und betroffenen Menschen. Noch viel deutlicher zeigen die Karten des Windatlas, dass sich der Schönauer Ökostrom-Makler auf dem Holzweg der besonderen Art befindet. Denn selbst dem Laien wird auf einen Blick der energetische Schwachsinn, wie auch die sinnlose Natur- und Landschaftszerstörung durch die sehr anschaulichen Darstellungen der regionalen Besonderheiten bewusst gemacht. 

Quasi umzingelt von zumindest kartographisch dargestellt windreicheren Gebieten außerhalb der Gemeinden des Kleinen und Oberen Wiesentals erweisen sich die Höhenzüge in beiden genannten Gebieten als in hohem Maße für eine sinnvolle Energiegewinnung ungeeignete, nicht zuletzt turbulente Schwachwindzonen. 

Und gerade die hat man sich seitens EWS in einem fragwürdigen Zusammenspiel mit seinem Geschäftspartner, dem WKA-Hersteller ENERCON und den Bürgermeistern und (früheren) Gemeinderäten der Gemeinden Kleines Wiesental, Zell i.W. und Böllen in gleichermaßen fragwürdigen Verträgen mit Rechten zum Aufstellen von über 230 Metern hohen Windkraftwerken gesichert. Ein Gebiet, dass, schaut man sich die EWS-Werbung an, offensichtlich im Marketing des Ökostrom-Maklers EWS eine besondere Rolle einnimmt, will man doch mit diesen „schönsten Bürger-Stromnetzen“ seiner überwiegend großstädtischen Kundschaft die vermeintlich grüne, tatsächlich aber zerstörerische Energiegewinnung schmackhaft machen.

Das dabei mitgelieferte Foto mit Blick bis in die Alpen ist im Gegensatz zu den EWS weitsichtig, aber nicht weniger durchsichtig wie der Werbespruch der Schönauer Landschaftszerstörer – wenngleich nicht ganz so platt.

Mit anderen Worten: Zur Sache EWS, schöne Bilder ersetzen keine Realität!

Windatlas_.jpg

Admin - 20:33:18 @ Information