SchwarzwaldGegenwind
Gegen die Zerstörung der Heimat

Herzlich willkommen auf der Webseite der Bürgerinitiative SchwarzwaldGegenwind!

 




2018-07-31

Die Windmacht in Deutschland: Der Missbrauch der Energiewende

Der große Schwindel mit dem massiven  Ausbau von Windenergieanlagen

DAS PROBLEM BEI POLITIK UND BÜRGERN: VIEL MEINUNG  -  WENIG SACHVERSTAND  -  KEIN FACHWISSEN

Windige Meinungsbildung durch Scheinargumente mit unzureichenden Informationen  über Nutzen, Kosten, Wirtschaftlichkeit und Nebenwirkungen.
 
Warum? – Weil eine Allianz aus Ideologie und Windkraftlobby die Bürger und die Politik für dumm verkaufen wollen.
 
Die Folge: Die Windkraft-Lobby tritt mit Scheinargumenten und falschen Versprechungen in verlockenden Worten auf und wird dabei von den eingewickelten politischen Kräften massiv unterstützt.
 
DAS EINZIGE GEGENMITTEL:  WER VIEL WEIß, MUSS WENIG GLAUBEN!
 
Deshalb noch einmal für alle, die es bisher nicht wussten:
https://www.youtube.com/watch?v=rYfIEH7QHzw

Admin - 17:28:22 @

2018-07-19

Wenn Demokratie zur Bittstellerei verkommt - das Beispiel Länge

Von der  Vergewaltigung von Landschaft und Natur, der völligen Missachtung der Menschen und der Wiedergeburt der Obrigkeit:

Von Politikern und Mandatsträgern, die in ihrem Denken und Handeln die demokratischen Prinzipien längst verlassen haben und die rücksichtslos und in eigener Anmaßung unseriösen futuristischen Energieversorgungskonzepten das Wort reden. Die ihre Ideologie vor die Bürger/innen stellen und die dabei  unverblümt den Profiteuren einer neuen Branche von Heilsbringern, den sogenannten „Ökostrom“-Anbietern, die Steigbügel halten.

Verfolgen Sie die unfassbaren Vorgänge auf der Länge: Skrupellosigkeit unter dem Mantel angeblicher erneuerbarer Energien und einer bedenklichen Interpretation von Rechtsstaatlichkeit.

Ein Beispiel, das vielerorts, deutschlandweit seit Jahren Schule macht. Und das, geht es nach dem Willen ideologischer Politiker und deren Günstlingen, den Windfall-Profiteuren des Erneuerbare Energien Gesetzes (EEG), heißen sie Solarcomplex, EWS, ENERCON, EnBW u.v.m., in vielen Ortschaften und Landschaften den dort lebenden Menschen ins Haus steht:

Pressemitteilung-Entscheidung des Petitionsausschusses-1.pdf

Website ALLE:

https://www.alle-ev.de/Pet-Ausschuss.html

Admin - 09:48:28 @

2018-07-17

Befreiung bei EWS

Von Felsen, Fassaden und hohlen Sprüchen – Grünes Wachstum ist nicht der makellose Königsweg aus der globalen Umweltkrise. Wo bleiben echte Antworten?

Vielleicht war es des Guten zu viel. Nachdem man sich in jahrelanger Eigen-PR schon die ökologisch korrekte Fassade aufgebaut hatte, war es beim Graugrün-Strommakler und Weltenretter EWS an der Zeit, einmal zu einem Befreiungsschlag auszuholen beim Bau des achteinhalb Millionen EURO teuren neuen Verwaltungsgebäudes in Schönau. [Mehr lesen…]

Admin - 10:33:09 @

2018-07-15

Böllen – der Basta-Bürgermeister und sein Gemeinderat - Tauziehen auf niedrigem Niveau

Demokratie im Rückwärtsgang  -  Fragwürdiger EWS/ENERCON-Vertrag höher zu bewerten als Artikel 2 des Grundgesetzes?

Jede Demokratie lebt auch von der Opposition. Und die ist nach demokratischem Verständnis  in der Minderheit. [Mehr lesen…]

Admin - 13:10:57 @

2018-07-06

Der Windkraftskandal im Kleinen Wiesental (2) - Den Wahnsinn der EWS vor Augen.

Hier muss sich niemand mehr ein Bild machen!  

Senn Standort 1.jpg

Hier haben alle den Wahnsinn einer rücksichtslosen Führung eines Unternehmens vor Augen, das vorgibt, mit diesen Monstertürmen nicht nur den Schwarzwald, sondern auch die Welt retten zu können. Dabei wird sich der eine Teil der hier lebenden Menschen möglicherweise die Frage stellen, ob der von ihnen gewählte Bürgermeister ihre Interessen vertritt oder die des Schönauer Strom-Maklers EWS mit seinem Partner ENERCON. Für den anderen Teil wird sich diese Frage angesichts dieser Fotomontage aus dem Hause EWS kaum noch stellen. [Mehr lesen…]

Admin - 04:53:55 @ Information

2018-07-03

Der Windkraft-Skandal im Kleinen Wiesental - ein neuer Höhepunkt

Die Öffentlichkeit wird getäuscht

Die skandalöse Gemenge-Lage der fragwürdigen und noch nicht aufgeklärten Vorkommnisse zur Windkraftplanung der Elektrizitätswerke Schönau, EWS, auf dem Zeller Blauen hat einen weiteren negativen Höhepunkt erreicht.

So meldet sich der renommierte Historiker Werner Störk in einem offenen Brief an den Ministerpräsidenten des Landes  Baden-Württemberg, Wilfried Kretschmann, und weitere Personen und Institutionen des öffentlichen Lebens sowie an das Schönauer Unternehmen EWS zu Wort.

Sein Vorwurf lautet: „Die Öffentlichkeit wird bei der Planung des Windparks am Zeller Blauen bewusst getäuscht.”

Lesen Sie im Folgenden den Wortlaut des Schreibens:

Offener-Brief-Land-RP-LR-2018_Werner Strk.pdf

Admin - 08:10:29 @

2018-07-01

Tote Rotmilane offenbar vergiftet - Windkraftstreit als Hintergrund?

Vogelschützer haben in der Nähe von Blunk im Kreis Segeberg mehrere tote Rotmilane gefunden. Bei einer toxikologischen Untersuchung wurden Anzeichen einer Vergiftung festgestellt  -  Vogelmord, der deutschlandweit ein ums andere Mal und nicht selten vorkommt. Von der Horst- Plünderung oder -Zerstörung bis zu “zufälligen” Baumfäll-Aktionen in Kommunen. [Mehr lesen…]

Admin - 11:04:04 @